Referenzen

ytytOesv_geringe_aufloesung_small

Intelligente Trainingsgeräte für maximalen Effekt
Das Kippen der instabilen Plattformen muss durch gezielte Bewegungen rasch ausgeglichen werden – Alltagsbewegungen werden perfekt simuliert. Anfangs ganz schön herausfordernd, können Sie sich über erste Erfolge bereits nach ein paar Tagen freuen. Das Training mit den MFT Geräten macht Spaß und bringt Ihnen ein völlig neues Körperbewusstsein. Trainieren können Sie damit überall: zu Hause, am Arbeitsplatz oder im Fitnessstudio.

Unsere schönsten Referenzen:
100.000 Kunden, 250 Fitness-Studios, > 1.000 Reha- & Therapiezentren und > 600 Personal Trainer arbeiten erfolgreich mit MFT.

 "„Das MFT Training trägt dazu bei, Bewegungen sicher, präzise und ökonomisch durchzuführen. Die körperliche Leistungsfähigkeit wird dadurch positiv beeinflusst"."
Ass. Prof. Dr. Christian Raschner
(Institut für Sportwissenschaft, Universität Innsbruck)


„Mit MFT Discs lässt sich das bisher weit unterschätzte Koordinationstraining effektiv im Gruppentraining umsetzen. Herz-Kreislauf und Muskulatur werden trainiert, der Körper gestärkt und gestrafft, korrekte Körperachsen berücksichtigt, Beweglichkeit, Entspannung und Balance gefördert. Wirkungsvoll, abwechslungsreich, auf neuem Wege!“
Jutta Schuhn
(Dipl. Sportwissenschaftlerin, internationale Presenterin, Wiesbaden/Deutschland)


„Wir setzen im Wirbelsäulenzentrum München der Golf-Clinic München den Magic Sit sehr gerne und erfolgreich ein wie z.B. bei (LWS).-Wirbelsäulenbeschwerden, Hüftbeschwerden, Koordination und Gleichgewichtsproblematiken. Es eignet sich auch hervorragend als Anleitung für Patienten für ein Eigenständiges Heimtraining."
M. Sc. Phys. (Univ.) Markus D. Gunsch
(Wirbelsäulenzentrum München Physiomed GmbH, München/Deutschland)


„Eine Äußerung der Zivilisationskrankheit Bewegungsarmut ist die Einbuße der Qualität der Körperstabilität. Mit dem Trainingskonzept von MFT können bereits bestehende Störungen aufgezeigt und durch das Training ein wesentlicher Verbesserungseffekt erzielt werden."
Univ.Prof. Dr. Hans Tilscher

L. Boltzmann Institut für konservative Orthopädie, Gesundheitsaktion SOS Körper, Wien)


Social Media