Ski Austria | 11-2017

Einen Schritt voraus

Austria_ski_november_2017

Jeder Fuß ist anders: Neue App ermöglicht weltweit erstmals kontrolliertes Einbeinstand-Training.

EINEN SCHRITT VORAUS MIT DER BRAND NEUEN CHALLENGE DISC APP

Entwickelt wurde die Weltneuheit von Österreichs Koordinationstrainings-Spezialisten MFT. Wackelplatten-Erfinder Ewald Aigner konnte in der brandneuen Challenge Disc App die Trainingsprogramme der bestehenden MFT Challenge Disc wesentlich erweitern und ein Einbein-Test & -Training sowie den Vergleich mit wissenschaftlich fundierten Normwerten einbauen. Das bringt ein Plus an sportlicher Leistung, gesunde Gelenke und einen gesunden Rücken.

"Trainieren auf nur einem Bein wird immer wichtiger - zeigen wissenschaftliche Erkenntnisse", sagt MFT Geschäftsführer Ewald Aigner. "Beim ganz normalen Zweibeinstand gleicht der zweite Fuß nämlich den Kraftmangel des anderen Beins aus. Das schwächere Bein kann sich dann am Training vorbeimogeln." Ein Umstand, der nur im Einbeinstand geändert werden kann. "Aus diesem Grund war es mir ein Bedürfnis, mit MFT diesen Schritt in die Zukunft zu gehen und gemeinsam mit der Uni Innsbruck die neue App zu entwickeln. Dies bedeutet einen weiteren wichtigen Durchbruch für den Einsatz in Reha, Therapie und Prävention", erklärt Ewald Aigner.

Eine App, unzähiche Trainings-Möglichkeiten

Die neue Challenge Disc App erfasst beim einbeinigen Koordinationstest die Seitigkeit - die Leistungsfähigkeit eines einzelnen Beines - und vergleicht sie mit jener des anderen Beins. Fünf Trainings- & Therapieprogramme für beidbeiniges und einbeiniges Training motivieren zu einem hochwertigen und effizienten Training. Dazu gibt es sechs Trainingsspiele, die ebenfalls in beidbeinige und einbeinige Übungen aufgeteilt sind, und ein spielerisches Training für Jung und Alt ermöglichen. Je nach Auswahl der Spiele werden gezielt die Bewegungsachsen vor-retour, links-rechts oder kombiniert trainiert. Ergebnis: Leistungssteigerung, gesunde Gelenke und ein gesunder Rücken. Mit der neuen App kann auf der bewährten MFT Challenge Disc® trainiert werden – und das ab sofort auch einbeinig.  Koordination, Balance und Seitigkeit werden kabellos über Smartphone, Tablet oder Computer erfasst. Der Erfolg dieses Trainings ist  wissenschaftlich belegt.

TIPP:  „Wer auf der Challenge Disc mit der neuen App zwischendurch auch einbeinig trainiert, verbessert die für den Skilauf so wichtige sensomotorische Kontrolle. Zudem kräftigt man die wichtigsten Muskelgruppen. Beide Faktoren sind entscheidende verletzungsprophylaktische Maßnahmen“.

Ao. Univ.-Prof.Ing.Dr. Christian Raschner, Institut für Sportwissenschaften Universität Innsbruck.





Social Media